Ein Bikepark für Wiggensbach

Aktuelle Informationen zum Stand des Projekts - Beginn September 2019

Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene wünschen sich für Wiggensbach seit Jahren eine Skateranlage oder eine Bikeanlage, um das Freizeitangebot in der Gemeinde attraktiver zu machen. 

Diese Ideen wurden gebündelt und liegen nun in einem 3D-Entwurf für einen Bikepark vor, den uns die Firma Schneestern aus Durach erstellt hat. Die Bauzeit für den Bikepark würde je nach Ausführung 3 – 5 Wochen dauern. 

Der Bikepark könnte auf dem gemeindeeigenen Gelände neben dem Freibad entstehen, das im Moment an wenigen Tagen als Ausweichparkplatz für die Freibadgäste im Sommer verwendet wird. Mehrere Konzepte um diesen „Parkflächenverlust“ auszugleichen liegen vor. 

In den kommenden Jahren wäre hier auch der ideale Standort für einen KInder-, Freizeit- und Jugendtreff, der in einigen weiteren Schritten entstehen kann. 

Positiv dafür gesehen wird, dass bereits viel Infrastruktur inkl. Toiletten und Parkplätzen in der Nähe vorhanden ist. Dieser Entwurf wurde am 29.03.2021 im Bauauschuss des Gemeinderats vorgelegt und stieß dabei auf ein geteiltes Echo. Dazu muss man wissen, das der ursprüngliche Bau mit Kosten von bis zu 20 000 € veranschlagt wurde und die Jugendlichen wollten den Park in Eigenregie bauen. 

Das ist leider an den örtlichen Gegebenheiten und der Beschaffenheit des Bodens gescheitert. Ein kompletter Bodenaustausch wäre notwendig gewesen, um die Fahrspuren und die Hindernisse verdichten zu können.

 Nach gemeinsamer Beratung wurde dann beschlossen, das Thema doch professionell anzugehen, weil die Muskelkraft und hohe Motivation hier alleine nicht ausreichen.

Aktueller Entwurf - Juli 2022

bikepark wiggensbach

 

21.06.2022 – Der aktuelle Entwurf für einen Bikepark: Pumptrack, Jumpline und Asphalt-Jumpline Hier kann die Präsentation aus dem Gemeinderat für die Planung des Bikeparks heruntergeladen und angeschaut werden, sie enthält wichtige Informationen zu den bisherigen Vorüberlegungen und erfolgen Schritten: TOP 4 – 220620_Praesentation_Wiggensbach-min    

Dieser Entwurf lehnt sich am ersten Entwurf an und berücksichtigt dabei die notwendigen Zusatzmaßnahmen, die eine Förderung begünstigen. Aufenthaltsflächen und Sitzgelegenheiten, Überdachung als Wetterschutz, Zufahrt zur Landwirtschaftlichen Fläche, Pflanzungen von Bäume und Sträuchern, usw…
Der Rahmen lag damit bei 260 000 € Netto und 310 000 € incl. MwSt.

Erster Entwurf - Oktober 2022

Entwurf Bikepark Wiggensbach

 

Der Entwurf aus dem Jahr 2020/21  zeigt: Einen Bikepark mit Pumptrack und Dirt- / Jumpline, der für alle Altersgruppen und Könnerstufen geeignet ist. Die Anlage ist so ausgelegt, dass die Unfallgefahr schon durch die Streckenführung minimal gehalten wird. Weitere Vorteile sind:

  • Pumptrack Wartungsarm dank Asphaltauflage
  • Verletzungsgefahr auf Pumptrack durch gleichmäßigen Belag minimalisiert.
  • Pumptrack mit allen Fahrzeugen befahrbar: Laufrad, Roller, Skateboard, Inlineskate, Rad…
  • Pumptrack bietet für alle Altersgruppen vom Kleinkind bis zum Erwachsenen fast ganzjährig Bewegungsspaß
  • Jumpline mit verschiedenen Anforderungen um das Fahrkönnen zu steigern.
  • Trennung von Jumpline und Pumptrack für einen Parallelbetrieb
 
Der Bikepark ist auch Schrittweise realisierbar – und kann dann durch den zweiten Teil ergänzt werden. Wenn man beispielsweise den Pumptrack zuerst  erstellt, ist ein Anschluss des Jumpline wie geplant möglich. Die Gesamtkosten betreffen jeden Bausabschnitt ca. zur Hälfte. Für die Erdbewegungsarbeiten ist es sicher  einfacher den gesamten Bau auf einmal fertig zu stellen, wenn das insgesamt gewünscht ist. Gesamtkosten für den Bikepark: ca.165 000 € (Netto) ( Als Anhaltspunkt für ähnliche Investitionen: Flutlichtanlage am Schulsportplatz:  ca. 160 000 €) Entwurf vom 10.05.2022: 225 000 € Netto Entwurf vom 22.06.2022: 260 000 € Netto Die Kosten haben sich aus folgenden Gründen erhöht:
 
  • Seit der Ursprungsplanung im Dezember 2020 / Januar 2021 haben sich die Baukosten drastisch erhöht, da die Materialpreise gestiegen sind. Laut aktuellen Angaben der Planer sind alleine die Preise für Asphalt um 300 % gestiegen.
  • Es wurden zusätzliche Bereiche dazu geplant, die im Ursprungsentwurf nicht berücksichtigt wurden: Aufenthaltszonen, Überdachung, Pflanzbereiche, Zufahrt für Landwirtschaftliche Nutzer und Quellennutzer, Sportgeräte für die Öffentlichkeit
  • Für die Antragsstellung des Förderantrags wurde eine Planung im Januar 2022 in Auftrag gegeben, die  mit allen zusätzlichen Ideen einen Umfang von 250 000 € haben sollte.

3D Ansicht Entwurf 2020/21

Voriger
Nächster

Zeitlicher Verlauf Bikepark

23.09.2020 Vielen herzlichen Dank für den Besuch bei der Info Veranstaltung am 22.09.2020 um 20 Uhr im Kapitel und die zahlreichen konstruktiven Beiträge. Wie angekündigt werden auf dieser Seite in regelmäßigen Abständen die neuesten Entwicklungen und Informationen bereit gestellt, damit wir das Projekt weiter bringen. 

Eine Zusammenfassung der gestrigen Präsentation ist hier herunterladbar.  2020_09_22_Bikepark_Info Wir danken dem Verein zur Förderung des Jugendsports in der Marktgemeinde Wiggensbach e.V.  für die großzügige Zusage das Bikepark Projekt mit 3000 € zu unterstützen. Wir werden diese Mittel sorgfältig und mit Bedacht einsetzen. 

Alle Rückmeldungen und Fragen dazu von den Einwohnern der Gemeinde Wiggensbach und Interessierten sind herzlich willkommen!